sculptor & sound artist

Künstlerisches Eltern-Kind Konzept

Das Konzept "Kunstgarten" wurde von der Künstlerin Mirja Wellmann in Kooperation mit dem Verlag Schott Music GmbH & Co KG, Mainz, entwickelt und mündet in die nun vorliegenden Materialien und Wochenend-Seminare zur Fortbildung als Kunstgarten-Kursleiterin.

 

 

Kunstgarten - warum?

Kontaktarmut ist der Druck unserer Zeit. Eine heute überproportional vorherrschende Mediennutzung verringert den Kontakt zu sich selbst und zu den Mitmenschen. Dem sind bereits kleine Kinder ausgesetzt, die beispielsweise im virtuellen Raum keine Spiegelung erfahren können. Die Folge ist, dass soziale Fähigkeiten wie Mitgefühl und Kommunikation verkümmern, je weniger sie im täglichen Miteinander geübt werden. Kunstgarten möchte deshalb schon im Kindesalter eine Kontaktaufnahme zu sich selbst in Form künstlerisch-kreativer Empfindungen stärken und die rechte Gehirnhälfte lebendig werden lassen.

Das Kunstgarten-Konzept

Kunstgarten ist ein Eltern-Kind-Konzept, das spielerisch mit künstlerischen Inhalten arbeitet. Im Malen, Zeichnen, Plastizieren und Bildhauern können Kinder und Eltern bzw. eine Bezugsperson (z. B. Erzieherin oder Erzieher, Lehrkraft usw.) ihrer Lust und Freude an Farben und Formen nachgehen, ihre Kommunikation entwickeln und sich auf der Ebene der Phantasie begegnen. Die Themen beziehen sich auf Natur, Musik, Klänge und Geräusche, Alltags- und Phantasiewelten. Jeder ist individuell mit seinem Kunstwerk beschäftigt und doch geschieht es zusammen mit anderen in der Gruppe.

Kunstgarten ist für Kinder von 3 bis 6 Jahren konzipiert und wird in zwei Altersgruppen für Kinder von 3 bis 4 Jahren und von 5 bis 6 Jahren angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunstgarten Seminar

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NEU: Kunstgarten auf facebook: https://www.facebook.com/groups/247114725999731/

Dort finden Sie eine Plattform zum Austauschen von Erfahrungen und Bildern mit anderen Kunstgarten-Lehrkräften und Interessierten. Herzlich Willkommen!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Kunstgarten Seminar ist als leichter Einstieg in das künstlerische Arbeiten mit Eltern-Kind-Paaren konzipiert. Durch das spielerische Einsetzen der Sinne, wie Hören, Fühlen, Riechen
usw., also die Selbstwahrnehmung stärker in den künstlerischen Prozess mit einzubinden, um dadurch eine gesteigerte Intensität und Bildung des Eigenausdruckes zu erlangen, ist Teil der Arbeit im Seminar. Neben der Vorstellung des Unterrichtskonzeptes, dem Unterrichtsaufbau und seiner Gestaltung werden Tipps und Hinweise für die gemeinsame Arbeit von Kindern und Erwachsenen/Eltern gegeben und Wissen aus langjähriger Erfahrung vermittelt. Das praktische künstlerische Arbeiten, wie Malen und Plastizieren, und somit das Aufzeigen künstlerischer Ideen und ihrer Umsetzung im Unterricht, stellt den größten Teil des Seminares dar. Die Themen behandeln unter anderen: malen nach Musik und Märchen, Collage, Krabbeltiere aus Gips und Masken aus Holz.

Zielgruppen / Kunstgarten für:

- Künstlerinnen und Künstler, die ein künstlerisch-kreatives Eltern-/Erwachsenen-Kind-Kursangebot im eigenen Atelier oder in verschiedenen Institutionen beginnen wollen.
- Kunstpädagoginnen und -pädagogen, die ein künstlerisches Konzept kennen lernen und damit ihr vorhandenes Eltern-/Erwachsenen-Kind-Angebot erweitern möchten.
- Musikpädagoginnen und -pädagogen, die über die im vorliegenden Konzept vorhandenen "klangaufgaben" eine Brücke aus ihren musikalischen Angeboten in ein künstlerisches Angebot für Eltern-/Erwachsenen-Kind-Gruppen schlagen wollen.
- Erzieherinnen und Erzieher, die mit einem künstlerischen Konzept das Profil ihrer Kita schärfen und sich dabei auf einen "roten Faden" durch vorbereitete Stundenbilder verlassen möchten.
- Institutionen, die mit dem Kunstgarten ein fundiertes "Aushängeschild" für ein künstlerisches Eltern-/Erwachsenen-Kind-Konzept in ihr Kursangebot aufnehmen wollen.

Das sollten Sie mitbringen:

• Grundkenntnisse in der Umsetzung künstlerischer Inhalte
• Grundkenntnisse über Maltechniken und Werkzeugkunde
• Offenheit, das Experimentieren mit den fünf Sinnen in die künstlerische Arbeit mit einzubeziehen
• Soziale und pädagogische Kompetenz sowie Freude am Umgang mit Kindern und Eltern
• Sichere Beherrschung der deutschen Sprache